Adriatica Molle exportiert Federn mit Spezialmaterial nach China

Immer mehr richtet Adriatica Molle seine Aufmerksamkeit neben dem italienischen auch auf einen internationalen Markt. Tatsächlich betritt Adriatica Molle jetzt, nach Europa mit besonderem Bezug auf Deutschland und Belgien, erstmals den chinesischen Markt im Bereich von Wenling City, in der Nähe von Shanghai.

wenling

Die erhaltene Anfrage betraf Federn mit spezifischen Ansprüchen. Nach einer ersten Projektstudie bestimmten wir die Anforderungen der Federn, die sehr resistent im Hinblick auf Korrosion, Flexibilität und hohe Temperaturen sein sollten. Daher richtete sich die Wahl sofort auf die so genannten Sonderwerkstoffe.

Materiali Speciali

-Die am besten auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Lösungen zu entwickeln und eine konstante Beratung in jeder Phase des Projekts anzubieten, ist eine grundlegende Konstante – erklärt Floriano Vissani, kaufmännischer Leiter von Adriatica Molle.

Daher – fügt Alessio Vissani, CEO von Adriatica Molle – hinzu, ist unser Ziel, die Beziehung mit dem aktuellen chinesischen Kunden zu festigen und unsere Anwesenheit in China zu erweitern, indem wir die höchstmögliche Qualität und den bestmöglichen Service für die Kunden anbieten.

 

2017-03-28T16:05:17+00:00 24 März - 2016|News, Unkategorisiert, Unkategorisiert|